Chronik

 

Der Gedanke ein Vespafest zu veranstalten wurde von Adolf Kuppek und seinen Söhnen Thomas und Ralf im Jahr 2005 geboren, da sie seit langem begeistere Vespafans und -fahrer waren.

Geplant wurde das erste Blechvespafest im Juli 2006 in Obernützenbrugg, was fehlte war ein Name.
So entstanden die "Vespafreunde-Obernützenbrugg"

Zeitgleich wurde in Leutkirch von den "Vespafreunden Legau" ein Vespastammtisch gegründet.
Durch den Stammtisch und gemeinsame Ausfahren der "Legauer" und "Obernützenbrugger" reifte die Idee sich zusammenzuschließen.

Erneut wurde ein Name gesucht.

Bei einem gemeinsamen Besuch des Vespamuseums in Pontedrea, Italien einigten sich die "Legauer" und "Obernützenbrugger" auf den Namen

"Vespafreunde selvaggio bombi"
(wilde Hummeln)

Und so fand am 24.07.2009 das erste Blechvespafest unter den "Vespafreunden selvaggio bombi" statt.

Wir freuen uns, dass wir im Sommer 2015 bereits das 10. Blech-Vespa-Fest austragen können und freuen uns auf einen großen Freundekreis.

Kuppek Ralf Kuppek Thomas
Kuppek Siegfried